Need Help :)

mädels, ich brauch eure hilfe...

also es gab da mal diese thinspo, ein mädchen mit riesiger sonnenbrille, einem gelben kleid, gelbe wände und sie hat glaube drei luftballons in der hand...

 

ich liiiiiiiiebe dieses bild, habe es nur leider aus versehen gelöscht und finde es nicht mehr..

hilfe

hat es noch jemand oder kennt einen link dahin?

 

XOXO

2 Kommentare 28.12.09 20:20, kommentieren

Werbung


goodbye my almost lover...

Gestern abend stand überraschend meine beste Freundin Konny vor der Tür, mit was zu essen (sie kennt mich eben zugut und weiß,dass ich bei Kummer noch weniger esse) und zuckerfreiem RedBull

das war eine echte überraschung und ich hab mich total gefreut. das,was ich an ihr besonders liebe, ist ihr ehrliche und direkte art. sie redet nie lange um den heißen brei herum und sagt immer was sie denkt. Und so war sie also da, hat mich in den arm genommen und mich so lange dran erinnert,was alles schief gegangen ist im Jahr 2009 und besonders in der Beziehung mit benny, bis es mir besser ging.

Sie hat mich an all die Dinge erinnert, die ich längst verdrängt hatte. Ich habe nur die guten Zeiten vor Augen gehabt und völlig vergesser,das ich zwischenzeitlich sehr sehr unglücklich war,denn es war ja nicht immer alles rosa.

Ich kam nicht mit der Fernbeziehung klar, es war mir einfach zu wenig,ihn nur alle 2 oder 3 Wochen zu sehen und einmal haben wir uns sogar 6 wochen nicht gesehen.Ich habe ihm nicht mal von meiner ES erzählen können und als ich vor wenigen Monaten ein WE im Krankenhaus lag,war er nicht da. Ich wollte nicht mal mehr mit ihm schlafen am ende, ich habe ernsthaft zu Konny gesagt:"oh man,wenn er am FR her kommt,will er sicher wieder sex,ich brauch das gar nicht." Und mal im ernst,das ist ja schon ein zeichen,das irgendwas mächtig nicht gestimmt hat. ich habe es nur nicht sehen wollen. Viell hat er mit der Trennung eben einfach nur auf diese komischen Gefühle,die in der luft lagen,reagiert.

Ich habe euch gestern nur die tollen,super Dinge,die uns verbunden haben,erzählt. Aber: das war nicht alles,ich war nicht immer glücklich.

 

War es denn dann wirklich Liebe? Vermisse ich denn wirklich IHN oder nur JEMANDEN? Viell nur das gefühl, nicht alleine zu sein?

Frage über Fragen, die mir keiner mehr beantworten kann...

Ich denke ich muss wirklich loslassen. Es hat keinen Sinn. Er wird nicht wiederkommen und selbst wenn, könnte ich ihm je verzeihen wie weh er mir getan hat? Sicher nicht...

 

Ich wünsche euch allen einen tollen 3. Advent!!!

PS: ich finde,damit ihr mal ein Bild von mir bekommt,werde ich eine neue rubrik öffnen, mit ein paar Bildern... bzw ich füge sie zu "Thats me"...

XOXO Steffi

4 Kommentare 13.12.09 14:19, kommentieren

ihr habt völlig recht...

ihr könnt das alles ja gar nicht verstehen. ich habe euch nie erzählt,was hier die letzten monate bei mir los war, warum ich so furchtbar traurig bin, leer.

wenn ich euch jetzt erzähle,was & wie es zwischen mir und benny passiert ist, werdet ihr denken,ich schaue zuviel fernsehen, denn es klingt alles wie aus einer schlechten soap. bisher konnte & wollte ich das alles nicht so aufschreiben,denn das bedeutet ja,das ich das alles wieder aufwühlen muss... aber vielleicht wirkt es ja sogar therapeutisch.

also gut, ich werde etwas ausholen müssen,damit ihr mein dilemma verstehen könnt:

nach der grundschule bin ich auf ein gymnasium in einer anderen stadt gegangen und benny war dort in meiner klasse. ich war erst 11 oder 12, aber ich habe mich mega in diesen jungen verliebt, er war der erste, klar in dem alter... er wollte allerdings nix von mir, ich habe ihm einen liebesbrief geschrieben,er hat mir gesagt,er will nicht. ich fand das alles damals so schlimm,dass ich mich nicht auf die schule konzentrieren konnte, ich bekam schlechte noten & meine eltern haben mich in der 7. klasse von der schule genommen. von da an habe ich ihn nie wieder gesehen. und später auch nicht mehr groß an ihn gedacht. nur was extrem komisch war, meine späteren freunde hießen fast alle benjamin,benny oder einfach ben. der,der mich entjungfert hat & zwei dates die ich noch hatte... anfang april 2009 hatte ich wieder mal einen benny kennengelernt, ist aber nix draus geworden. meine freundinnen haben mich wegen den bennys schon ausgelacht

tja

da habe ich mich wieder an den ersten benny erinnert. ich habe überlegt,was er jetzt wohl so macht und ihn bei WKW gefunden. er wohnt mittlerweile 200km weit weg. er hat meine einladung angenommen & ständig auf meiner seite geschaut, da habe ich ihn irgendwann einfach mal angeschrieben, ob er überhaupt weiß wer ich bin etc. Er wusste es nicht mehr & so kamen wir eben ins plaudern...

er hat mich dann ernsthaft gefragt, ob wir nicht mal ausgehen wollen und ich habe ja gesagt. alles war so schön, wir haben geflirtet, er fand mich total hübsch, hat sich in mich verliebt. tja und bei mir fing alles wieder genauso an wie damals, ich habe mich mega in ihn verliebt. beim zweiten date hat er mich geküsst, ich war im himmel. er hat mir sogar gesagt,das er sich verliebt hat, das er mich vermisst,wenn ich nicht da bin, wir haben jeden tag an die 100 sms geschrieben, abend telefoniert... ich habe ihm meine beste freundin vorgestellt, er wollte das auch alles. hat mir immer wieder gesagt wie froh er ist,das wir uns wiedergetroffen haben und das wir das schon schaffen, das er was festes sucht und nicht nur was fürs bett etc...

ich war so glücklich. ich hatte das gefühl, mein leben geht in geordnete bahnen, ich war mir so sicher,das er der richtige für mich ist, ich dachte wirklich, ich würde ihn mal heiraten.

das letzte mal war er ende oktober bei mir, ich habe ihn gefragt,was das mit uns sei und er hat gesagt, dass es ja noch nichts richtig festes ist, wir würden uns dafür zu selten sehen etc. Es gab keinen streit oder so, ich war etwas enttäuscht von der antwort, aber wir haben uns nicht mal gestritten.

 

Und von da an hat er sich nicht mehr gemeldet. Er ist nicht mehr ans telefon gegangen, hat auf sms nicht geantwortet, gesagt, dass das den abend zu fordernd klang. nur gesagt, er braucht zeit zum nachdenken. er hat sich nicht mehr gefangen, das ganze ging so ca 3 wochen, er konnte es nicht ordentlich beenden, kam aber auch nicht mehr zurück zu mir. er war mir plötzlich völlig fremd, es war nicht mehr der selbe mann. er hat sich nur noch einmal gemeldet um mir zu sagen,das es besser für mich ist,wenn ich aufgeben, aufhöre zu hoffen, er könne zur zeit keine vernünftige beziehung aufbauen, es tut ihm leid.

 

 

ich meine, er hatte von anfang an gesagt,das er vorbelastet ist, man hat ihm wohl zweimal das herz gebrochen. aber ich war doch genau das gegenteil, ich habe ihm nicht wehgetan, ich wollte ihn unbedingt und er hat mir das gefühl gegeben,das er mich auch will. er hat mir das gefühl gegeben, das ich etwas besonderes bin. für ihn.

 

ich vermisse ihn so sehr. ihr könnt euch nicht vorstellen,wie weh es tut. auch, weil ich es nicht verstehe. es war doch alles super. wir waren verliebt, ich wäre sogar zu ihm gezogen irgendwann,damit die ferngeschichte ein ende findet. und ich kann nicht begreifen,was passiert ist.

warum er plötzlich mich nicht mehr will, mich nicht mehr vermisst. er hat mir ganz am anfang gesagt, ich kann ihm vertrauen, er meint es ernst und ich brauche keine angst zu haben, er würde mir nicht wehtun. und ich habe ihm vertraut, mich fallengelassen, mich auf ihn eingelassen.

ich habe ein paar wochen nach der trennung ihm nicht mehr geschrieben, doch dann am mittwoch gings nicht anders. ich habe nur geschrieben,das ich hoffe das er eine schöne adventszeit hat und das ich ihn grade noch mehr vermisse, als sonst. er hat mir prompt geantwortet, damit hatte ich echt nicht gerechnet. aber er hat mir nur gesagt,das er ins krankenhaus muss und an der hand operiert wird, er wollte aber auch nicht das ich ihn besuche oder so...

gestern war es wieder soweit, ich habe so sehr geweint, ich konnte nicht anders. ich hoffe immernoch jeden tag,das er irgendwann vor meiner tür steht und merkt das er einen fehler gemacht hat. das habe ich ihm geschrieben. ich idiot habe natürlich wieder keine antwort bekommen.

 

ich liebe ihn. und ich weiß nicht wie ich weitermachen soll. ich kann nicht loslassen, auch wenn er mich gegen ende echt mies behandelt hat.

ich weiß das er der eine ist für mich, wie soll man denn weitermachen,wenn derjenige weg ist und einen scheinbar nicht mehr liebt.

ich kann es nicht verstehen, es ist nichts vorgefallen, er hat sich ganz plötzlich abgewendet.

was mach ich denn nur? ich kann kaum mehr klar denken, so sehr vermisse ich ihn.

 

XOXO, eure sehr traurige steffi

6 Kommentare 12.12.09 12:29, kommentieren

Liebeskummer...

und dabei ist kummer definitiv nicht der richtige ausdruck. ich habe an manchen tagen das gefühl, als wäre ein teil von mir nicht mehr da, ich bin irgendwie nicht mehr dieselbe, es fehlt einfach etwas.

ihr müsst wissen, ich dachte, ich würde diesen mann einmal heiraten. Und er hat mich verlassen, die fernbeziehung hat nicht funktioniert,sein gefühl ist verschwunden, er will sich nicht fest binden.

 

was tut ihr um weiterzuleben wenn das wichtigste und kostbarste was man hatte verschwindet???

1 Kommentar 10.12.09 19:04, kommentieren

Was hab ich getan? Was hab ich nur getan?...

Ich will das gar nicht und trotzdem gibt es momente,wo ich sehenden auges in mein unglück renne.

Ich wollte ihm nie wieder schreiben, habe es getan & er hat auch noch geantwortet. Und nun weiß ist mir wieder mal bewusst geworden,das ich ihn liebe und das er das nie erwidern wird.

Ganz großes kino, ich wusste er würde mich verletzen und ich habe es wieder zugelassen.

1 Kommentar 7.12.09 19:24, kommentieren

Erwachsen werden

Als wir klein waren, konnten wir es kaum abwarten endlich Geburtstag zu haben. Wir wollten unbedingt älter werden, alt genug um in die Schule zu gehen, alt genug um Alkohol zu trinken, alt genug um den Füherschein zu machen, alt genug um auf eigenen Beinen zu stehen. Wir wollten der ganzen Welt zeigen,dass wir jemande sind, jemand, der sein Leben selbst gestalten kann und endlich das tun kann,was er will, ohne Vorschriften und ohne Verbote.

 

Ich persönlich habe mir damals fest vorgenommen, jeden morgen Cornflakes zu essen und nur das zu tun, worauf ich Lust habe... Also quasi alles,was früher verboten war.

Und dann wurde ich plötzlich alt genug. Es kam viel zu überraschend,ich hatte nicht damit gerechnet. Auf einmal steckte ich mitten im Berufsleben, bekam eine Sozialversicherungsnummer und lebte alleine. Moment, hm, es war doch genauso wie ich es immer wollte... Und doch war es so völlig anders.

Im Laufe der letzten Jahre habe ich dann angefangen alles zu vermissen,was damals so selbstverständlich war. Die ganzen Kleinigkeiten, die ich damals so gehasst habe... Und nun bin ich sogar etwas wehmütig.

Nun, allerdings will ich auch nicht abstreiten, das ich die ganzen Erwachsenen-sachen echt toll finde: Alkohol trinken, so lange aufbleiben wie ich will und morgen werde ich neue Cornflakes kaufen

 

XOXO

1 Kommentar 1.12.09 20:51, kommentieren

Neubeginn...

Und zwar mit allem was dazu gehört...

Ich hatte mir fest vorgenommen nicht wieder in alte Gewohnheiten zu verfallen, und ich bin auch nicht depressiv oder traurig oder so, nur ich denke, ich habe mich in der letzten Zeit viel zu viel gehen lassen, war auf andere Dinge konzetriert & habe meine eigentlichen Ziele vernachlässigt...

Ich suche zur Zeit wieder ein neues Forum, da unser altes Pro-Ana Forum leider geschlossen wurde Falls also jemand ein eröffnet hat, ich wäre super gern wieder dabei...

Aber ansonsten schaffe ichs auch so, habe meine alte Kraft zurück um weiterzumachen, bin Weihnachten will ich wieder unter 50 kg kommen... Yeah!

23.11.09 19:20, kommentieren